Paleo Rezepte, Anleitungen und Produkte

Paleo Brownie auf Süßkartoffel & Kokosmehl Basis | Paleo Süßigkeiten und Kuchen

Paleo Brownie auf Süßkartoffel & Kokosmehl Basis | Paleo Süßigkeiten und Kuchen Eigentlich versuchen wir ja, die Kohlenhydratzufuhr auf ein Minimum zu beschränken. Aber das Verlangen nach Schokolade überkommt uns doch immer mal wieder. Und hier in Kapstadt - wo wir dieses Brownie Rezept ausprobiert haben -ist das auch okay, weil wir sowieso viel Sport machen. Aber wenn schon Schoki, dann zumindest Paleo konform. Und da haben wir dieses unglaubliche Brownie Rezept gefunden und gleich etwas abgewandelt nachgebacken. Süßkartoffel als Grundlage für einen Kuchen hört sich erst mal verrückt an, aber glaubt uns, es funktioniert und diese Paleo Brownies sind mega lecker und super-saftig.

Rinderherz-Ragout aus dem Slow Cooker (Paleo Rezept)

Rinderherz-Ragout aus dem Slow Cooker (Paleo Rezept) Mit dem Rinderherz-Ragout schafft man es einfach, mehr Innereien in seine Ernährung zu integrieren. Rinderherz ist relativ günstig zu bekommen. Und mit der Zubereitung im Slow Cooker, hat man wenig Aufwand. Soll das Ragout beispielsweise sonntags auf den Mittagstisch, kann ich morgens ganz entspannt frühstücken und noch andere Sachen machen, denn das Essen ist fast schon fertig, wenn man morgens aufsteht. 

Die Vorbereitung am Vorabend nimmt ca. 30 Minuten in Anspruch. Am nächsten Tag muss man lediglich die Sauce mit Pfeilwurzstärke binden und die Beilagen vorbereiten. Die eigentliche Kochzeit des Ragouts beträgt ca. 7 Stunden. Aber während dieser Zeit kann man sich gemütlich zurücklehnen oder schlafen (nachts).

Die Zubereitung ist kindereinfach! Man muss lediglich alle Zutaten putzen, kleinschneiden und in den Slowcooker geben. Das Herz muss nicht einmal vorher angebraten werden.

Speck-Knoblauch Rosenkohl - Paleo Rezept

Speck-Knoblauch Rosenkohl - Paleo Rezept Rosenkohl ist ja so ne Sache. Irgendwie eine dieser Speisen, in die man erst „reinwachsen“ muss. Oder eben auch nicht. Die einen lieben ihn, andere hassen ihn. 
Dabei ist Rosenkohl ist ein sehr nährstoff- und vitaminreiches Wintergemüse, das in der kalten Jahreszeit viel öfter genossen werden sollte. 
In Verbindung mit Ghee, Butter, Speck und Knoblauch bereiten wir ihn hier als schmack- und nahrhafte Beilage oder Mittagssnack vor (dann könnt ihr den Knoblauch auch weg lassen - zum Wohle der Mitmenschen